Nettesürscher Hof in Polch-Nettesürsch

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Polch
Kreis(e): Mayen-Koblenz
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Der Nettesürscher Hof befindet sich 3 km nordwestlich von Polch, südlich der Nette, gegenüber von Trimbs. 1327 wurde Heinrich von Boppard von Erzbischof Balduin von Trier mit den Nettesürscher Besitzungen belehnt. Er bestand bis zum 18./19. Jahrhundert aus dem „neuen Hoofhaus“, „Kälterhaus“, „Stallung“, „Scheuer“, „Schafstall“, Kapelle und einem Nutzgarten. Um 1850 wurde der Schafstall durch ein Einfirsthaus ersetzt, weswegen er heute als Vierseitanlage bezeichnet wird. Zu dieser Anlage gehören heute noch das Wohnhaus, Kelterhaus und die Kapelle.

(Robert Simon, Universität Koblenz-Landau, 2015)

Literatur

Müller, Wolf-Manfred / Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (Hrsg.) (1990)
Stadt Polch im Maifeld. (Rheinische Kunststätten, H. 358.) S. 28-29, Neuss.

Nettesürscher Hof in Polch-Nettesürsch

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Nettesürsch
Ort
Polch
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1327
Koordinate WGS84
50° 19′ 0,9″ N, 7° 17′ 34,48″ O / 50.31692°, 7.29291°
Koordinate UTM
32U 378467.29 5575261.41
Koordinate Gauss/Krüger
2592127.84 5576459.65

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Nettesürscher Hof in Polch-Nettesürsch”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-115506-20150219-6 (Abgerufen: 26. Februar 2018)
Seitenanfang