Hoffmannsbau in Aue

ehemals Talbotbau

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Eschweiler
Kreis(e): Städteregion Aachen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 48′ 25,85″ N: 6° 14′ 21,36″ O / 50,80718°N: 6,23927°O
Koordinate UTM 32.305.493,68 m: 5.632.016,20 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.516.909,39 m: 5.630.223,54 m
  • Hoffmannsbau in Eschweiler-Aue (2014)

    Hoffmannsbau in Eschweiler-Aue (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Tonhauser, Fine / Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V.
    Fotograf/Urheber:
    Fine Tonhauser
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der „Hoffmannsbau“, ehemals „Talbotbau“ genannt, wurde als viergeschossiges Gebäude 1920 von der Aachener Firma Waggonfabrik Talbot als Wohnblock für Betriebsangehörige gebaut. Seit den 1930er ist die Firma Hoffman Eigentümerin.
1944 brannte das Gebäude komplett ab und wurde bis 1951 wieder aufgebaut. Anschließend bezogen hauptsächlich Betriebsangehörige der Firma Hoffmann die 32 Wohnungen (Eschweiler Geschichtsverein 2007, S. 48).

(Fine Tonhauser, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, in Kooperation mit dem LVR Fachbereich Umwelt, 2014)

Literatur

Eschweiler Geschichtsverein e.V. (Hrsg.) (2007)
Eschweiler Pumpe-Stich. Heimatbuch über einen Stadtteil. Unter Mitarbeit von Arbeitskreis "Stadtteilforschung Pumpe-Stich". Eschweiler.

Hoffmannsbau in Aue

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Phönixstraße
Ort
52249 Eschweiler - Aue
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten
Historischer Zeitraum
Beginn 1920

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hoffmannsbau in Aue”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-110082-20141214-2 (Abgerufen: 23. April 2021)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang