Dorfbrunnen am Plan in Koblenz-Güls

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Koblenz
Kreis(e): Koblenz
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Dorfbrunnen am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Dorfbrunnen am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Siweljow, Roman
    Fotograf/Urheber:
    Siweljow, Roman
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Siweljow, Roman
    Fotograf/Urheber:
    Siweljow, Roman
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Siweljow, Roman
    Fotograf/Urheber:
    Siweljow, Roman
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Siweljow, Roman
    Fotograf/Urheber:
    Siweljow, Roman
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Siweljow, Roman
    Fotograf/Urheber:
    Siweljow, Roman
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Siweljow, Roman
    Fotograf/Urheber:
    Siweljow, Roman
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Siweljow, Roman
    Fotograf/Urheber:
    Siweljow, Roman
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Siweljow, Roman
    Fotograf/Urheber:
    Siweljow, Roman
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Siweljow, Roman
    Fotograf/Urheber:
    Siweljow, Roman
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Detail des Dorfbrunnens am Plan in Koblenz-Güls (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Siweljow, Roman
    Fotograf/Urheber:
    Siweljow, Roman
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Wasser spielte in der Geschichte von Güls schon immer eine bedeutende Rolle. In erster Linie ist hier die Mosel zu nennen, aber auch der Mühlenbach, an dem viele Mühlen standen. Heute verrät nur die Straße „Im Mühlenbach“ von der Bedeutung der Mühlen.

Schon länger hatten sich die Gülser den Ausbau des „Plans“ gewünscht – der Dorfmitte als zentralem Punkt. Man träumte von einem Dorfplatz mit einem Brunnen, spielenden Kindern und älteren Menschen, die sich hier treffen könnten. Nach langen Diskussionen und nach eifrigem Einsatz des damaligen Ortsvorstehers Harald Brockmann willigte die Stadt ein, einen großen Teil der Umbaukosten zu übernehmen. Es sollte ein Beitrag zur Stadtverschönerung werden. Die Anlieger wurden auch nur mit den normalen Straßenbaukosten belastet und den restlichen Teil übernahmen Sponsoren. So konnte der Gülser Steinmetzmeister Kurt Peter Knipp das Vorhaben verwirklichen und verwendete dazu heimisches Gestein. Der Brunnen wurde auf dem neu gestalteten Dorfplatz am 10.06.1989 in Betrieb genommen.

Der Brunnen besteht aus einer flachen Brunnenschale und einer Mittelsäule, die mit Traubenornamenten, Stadt- und Stadtteilwappen verziert ist. Wie die Fotos zeigen, wurden viele Symbole und Zeichen aus dem Leben der Gülser verwendet.

Technische Daten:
Material: Mendiger Basalt-Lava
Gewicht: 2,25 Tonnen
Durchmesser: 3 Meter
Stehle: Höhe 2,27 Meter
Brunnschale: 8 Segmente mit Gülser Symbolen
Wasserinhalt: ca. 2.200 Liter, Umwälzpumpenanlage mit ca. 20.000 Liter Pumpleistung pro Stunde

(Roman Siweljow, Universität Koblenz-Landau, 2014)

Quelle:
Blütenfestheft 2008, S. 131ff

Literatur

Brockmann, Harald (1989)
Brunnenbuch. Koblenz-Güls.

Dorfbrunnen am Plan in Koblenz-Güls

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1989
Koordinate WGS84
50° 20′ 39,07″ N, 7° 32′ 53,38″ O / 50.34419°, 7.54816°
Koordinate UTM
32U 396697.8 5577907.73
Koordinate Gauss/Krüger
3396731.61 5579699.17

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Dorfbrunnen am Plan in Koblenz-Güls”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-101962-20140830-11 (Abgerufen: 27. Mai 2018)
Seitenanfang