St. Sebastianuskapelle in Güls

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Koblenz
Kreis(e): Koblenz
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • St. Sebastianuskapelle in Koblenz-Güls (2014)

    St. Sebastianuskapelle in Koblenz-Güls (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Siweljow, Roman
    Fotograf/Urheber:
    Siweljow, Roman
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • St. Sebastianuskapelle in Koblenz-Güls (2014)

    St. Sebastianuskapelle in Koblenz-Güls (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Siweljow, Roman
    Fotograf/Urheber:
    Siweljow, Roman
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Figur des Heiligen Sebastian in der St. Sebastianuskapelle in Koblenz-Güls (2014)

    Figur des Heiligen Sebastian in der St. Sebastianuskapelle in Koblenz-Güls (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Siweljow, Roman
    Fotograf/Urheber:
    Roman Siweljow
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die St. Sebastianuskappele befindet sich in der Wolfskaulstraße und wurde im Jahr 1866 im neugotischen Stil erbaut. Am Standort der Kapelle befand sich ursprünglich ein kleiner Bildstock.

In diesem Bildstock stand eine kleine Statue des Pestheiligen Sebastian, die von einem Gülser Bauern geschnitzt wurde und heute im Gülser Pfarrhaus steht. Im Baujahr der Kapelle grassierte in Güls die Cholera, die 12 Opfer forderte. Die Gülser gelobten beim Verschwinden der Cholera die Sebastianuskapelle, die sich in einem verfallenen Zustand befand, neu aufzubauen. Nach dem Überwinden der Seuche, erfüllten die Gülser ihr Versprechen und bauten die St. Sebastianuskapelle, so wie sie sich heute darstellt.

(Roman Siweljow, Universität Koblenz-Landau, 2014)

Internet
www.sankt-servatius-guels.de: Kath. Pfarrgemeinde „St. Servatius“ Koblenz-Güls (abgerufen 30.08.2014)

Literatur

Schüler, Heinz (1977)
Wegekreuze und Heiligenhäuschen im Stadtkreis Koblenz. Koblenz.

St. Sebastianuskapelle in Güls

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Wolfskaulstraße
Ort
Koblenz - Güls
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1866
Koordinate WGS84
50° 20′ 37,32″ N, 7° 32′ 43,02″ O / 50.3437°, 7.54528°
Koordinate UTM
32U 396491.84 5577857.85
Koordinate Gauss/Krüger
3396525.57 5579649.27

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„St. Sebastianuskapelle in Güls”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-101957-20140830-6 (Abgerufen: 16. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang