Leben am Rhein, Station 11

Badeanstalt am Rheinufer in Nierstein, Badehaisje

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Landeskunde
Gemeinde(n): Nierstein
Kreis(e): Mainz-Bingen
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Koordinate WGS84 49° 52′ 10,3″ N: 8° 20′ 50,96″ O 49,86953°N: 8,34749°O
Koordinate UTM 32.453.110,12 m: 5.524.328,46 m
Koordinate Gauss/Krüger 3.453.166,48 m: 5.526.099,01 m
  • Badevergnügen in der Badeanstalt am Rheinufer in Nierstein (1920er Jahre)

    Badevergnügen in der Badeanstalt am Rheinufer in Nierstein (1920er Jahre)

    Copyright-Hinweis:
    Archiv Otto Schätzel
    Fotograf/Urheber:
    unbekannt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Das Badehaus in Nierstein mit einer Anlegestelle für Paddelboote (1930er Jahre)

    Das Badehaus in Nierstein mit einer Anlegestelle für Paddelboote (1930er Jahre)

    Copyright-Hinweis:
    Archiv Hans-Peter Hexemer
    Fotograf/Urheber:
    unbekannt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die Rheinallee in Nierstein mit mächtigen Baumreihen an beiden Straßenseiten. Am Ufer ist zwischen den Bäumen die Badeanstalt zu erkennen (um 1900)

    Die Rheinallee in Nierstein mit mächtigen Baumreihen an beiden Straßenseiten. Am Ufer ist zwischen den Bäumen die Badeanstalt zu erkennen (um 1900)

    Copyright-Hinweis:
    Archiv Hans-Peter Hexemer
    Fotograf/Urheber:
    unbekannt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Badevergnügen auf der gegenüberliegenden Rheinseite im Niersteiner Strandbad (1920er Jahre)

    Badevergnügen auf der gegenüberliegenden Rheinseite im Niersteiner Strandbad (1920er Jahre)

    Copyright-Hinweis:
    Archiv Geschichtsverein Nierstein e.V.
    Fotograf/Urheber:
    unbekannt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Ältere Niersteiner können sich noch gut an das „Badehaisje“ am Rheinufer erinnern. Seit mehr als 100 Jahren lag die hölzerne Plattform im Sommer dort vor Anker oberhalb der Verladestelle der Firma Bagger-Lerch. Mit Sichtschutz und Umkleidezellen versehen, grenzte sie eine Art Schwimmbecken im Rhein ab und ermöglichte so ein gefahrloses Schwimmen im Fluss. Das Badehaus fand großen Zuspruch, wurde im Laufe der Jahre vergrößert und um Anlegestellen für Paddelboote erweitert. Nach der Badesaison transportierte man das Badehaus stets zum Überwintern in den Oppenheimer Hafen.

Ab 1931 gab es für die Niersteiner dann eine weitere Möglichkeit zum Schwimmen im Rhein und zwar auf der gegenüberliegenden Rheinseite, dort, wo sich heute ein Campingplatz befindet: Am 21. Mai 1931 verkündete ein Inserat in der Lokalzeitung Niersteiner Warte: „Strandbad Kornsand Nierstein. Eröffnung. Von Nierstein durch eigenen Nachen des Strandbadbesitzers Adam Kehl erreichbar. Schöne Anlagen, Spielwiesen, gedeckte Hallen für Kleiderablage, Parkplatz für Autos, geschultes Aufsichtspersonal.“ So hatte man hier zeitweise gleich zwei Möglichkeiten zum Baden im Rhein, beide sind heute verschwunden: Das Badehaus und auch das Strandbad auf der anderen Rheinseite gibt es schon lange nicht mehr. Zu diesem Objekt gibt es eine interaktive 360-Grad-Ansicht.

(Ernst Otto Lattreuter / Geschichtsverein Nierstein e. V., 2016/2022)


Quellen
Zeitung „Niersteiner Warte“: „Strandbad Kornsand Nierstein“, Jg. 1931.

Leben am Rhein, Station 11

Schlagwörter
Ort
55283 Nierstein
Fachsicht(en)
Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1931

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
Ernst Otto Lattreuter (2022): „Leben am Rhein, Station 11”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-344447 (Abgerufen: 21. Juni 2024)
Seitenanfang