Brunnenplatz in Bruchhausen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Bruchhausen
Kreis(e): Neuwied
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Koordinate WGS84 50° 36′ 4,07″ N: 7° 15′ 13,4″ O / 50,60113°N: 7,25372°O
Koordinate UTM 32.376.420,56 m: 5.606.926,09 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.588.803,20 m: 5.608.025,64 m
  • Brunnenplat in Bruchhausen (2019)

    Brunnenplat in Bruchhausen (2019)

    Copyright-Hinweis:
    Karl Peter Wiemer / Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V.
    Fotograf/Urheber:
    Karl Peter Wiemer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Brunnenplatz in Bruchhausen (2019)

    Brunnenplatz in Bruchhausen (2019)

    Copyright-Hinweis:
    Karl Peter Wiemer / Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V.
    Fotograf/Urheber:
    Karl Peter Wiemer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Brunnenplatz Bruchhausen (2018)

    Brunnenplatz Bruchhausen (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Gilbert, Ursula und Fuchs, Adalbert
    Fotograf/Urheber:
    Ursula Gilbert; Adalbert Fuchs
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die hier gefasste Quelle ist der Sage nach die Gründungsstätte der Wallfahrtskirche und damit des Ortes Bruchhausen. An der Quelle soll in einem Dornbusch eine Muttergottesstatue entdeckt worden sein - aus diesem Grund wählte man den Ort zum Bau einer Kirche. Deshalb auch befindet sich der Ortskern nicht am höchsten Punkt der heutigen Gemeinde. Früher stand hier ein Schöpfbrunnen, der die Gemeinde mit Wasser versorgte. Als in den 1920er Jahren die Zahl der Tuberkulose-Erkrankungen zunahm, wurde 1923 weiter unten im Dorf eine Pumpe installiert, die – ohne Strom – eine Förderhöhe von 42 Metern erreichte. Eine moderne Wasserleitung erhielt Bruchhausen erst 1961.

Geschichtsweg Bruchhausen
Der Brunnenplatz ist die vierte Station des Geschichtsweg Bruchhausen. Die nachfolgende Station des Geschichtsweges ist das Alte Pfarrhaus in Bruchhausen.

(Ursula Gilbert und Adalbert Fuchs, Ortsgemeinde Bruchhausen, 2019)

Internet
www.bruchhausen.de: Geschichtsweg Bruchhausen, Flyer (abgerufen 06.11.2019)

Literatur

Fuchs, Adalbert (Hrsg.) (2013)
Der Weinbau in und um Bruchhausen - damals und heute. Bruchhausen.
Fuchs, Adalbert; Wachowiak, Helmut (Hrsg.) (2004)
Zwischen Rhein und Wingert. Lese-, Bilder- und Wanderbuch für Bruchhausen, Erpel, Rheinbreitbach und Unkel. Rheinbreitbach.

Brunnenplatz in Bruchhausen

Schlagwörter
Ort
53572 Unkel - Bruchhausen
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Brunnenplatz in Bruchhausen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-296922 (Abgerufen: 8. April 2020)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang