Schlingenthaler Hofkreuz in Federath

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Overath
Kreis(e): Rheinisch-Bergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Schlingenrather Hofkreuz in der Kapelle St. Michael in Federath (2005)

    Schlingenrather Hofkreuz in der Kapelle St. Michael in Federath (2005)

    Copyright-Hinweis:
    Heusch-Altenstein, Annette
    Fotograf/Urheber:
    Annette Heusch-Altenstein
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
In den Jahren 1926/27 wurde in Federath eine kleine, dem heiligen Michael geweihte Kirche als Filiale der Pfarrei Marialinden errichtet. Im Inneren der Kirche ist ein 3,50 Meter hohes Hofkreuz zu sehen, das aus dem einen Kilometer nordwestlich gelegenen Weiler Schlingenthal stammt und zu den eindrucksvollsten Zeugnissen religiöser Volkskunst im Bergischen Land gehört. Im 18. und 19. Jahrhundert war die Aufstellung solcher Kreuze in der Streusiedlungslandschaft nördlich der Sieg, in der die Kirchen weit von den Hofgemeinschaften entfernt lagen, üblich geworden. Das Schlingenthaler Kreuz ist um 1800 entstanden und gehört dem verbreiteten Typus der Arma-Christi-Kreuze an, von denen im Umkreis von Marialinden noch vier weitere Exemplare erhalten sind. Die Kreuzbalken zeigen anstelle des Gekreuzigten auf ihrer Vorderseite die Leidenswerkzeuge stellvertretend für das Passionsgeschehen. Die Querbalken enden in Blattornamenten, die das Kreuz als Symbol ewigen Lebens bezeichnen. Die Schmalseiten geben Szenen der Heilsgeschichte wieder, die mit Christi Tod am Kreuz in Verbindung stehen.

(Jan Spiegelberg, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e. V. / LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit, Abteilung Kulturlandschaftspflege, 2016)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland; Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.) (2007)
Jakobswege. Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen, Band 5: In 7 Etappen von Marburg über Siegen nach Köln. S. 173, Köln.

Schlingenthaler Hofkreuz in Federath

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Federath 55
Ort
51491 Overath - Federath
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1800
Koordinate WGS84
50° 56′ 36,88″ N, 7° 22′ 36,34″ O / 50.94358°, 7.37676°
Koordinate UTM
32U 385962.98 5644805.08
Koordinate Gauss/Krüger
2596804 5646273.01

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Schlingenthaler Hofkreuz in Federath”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-258404 (Abgerufen: 22. Februar 2018)
Seitenanfang