Bahnhof Nonnweiler

Ehemalige Bahnhaltestelle der Hochwaldbahn in Nonnweiler

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Nonnweiler
Kreis(e): St. Wendel
Bundesland: Saarland
  • Seitenansicht des Bahnhofs Nonnweiler (2016).

    Seitenansicht des Bahnhofs Nonnweiler (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Opgenoorth, Jan
    Fotograf/Urheber:
    Jan Opgenoorth
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Rückansicht des Bahnhofs Nonnweiler (2016)

    Rückansicht des Bahnhofs Nonnweiler (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Opgenoorth, Jan
    Fotograf/Urheber:
    Jan Opgenoorth
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Zuwachswende Trasse am Bahnhof Nonnweiler (2016)

    Zuwachswende Trasse am Bahnhof Nonnweiler (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Opgenoorth, Jan
    Fotograf/Urheber:
    Jan Opgenoorth
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der im Jahre 1897 erbaute Bahnhof Nonnweiler befindet sich im Süd-Süd-Osten von Nonnweiler, zwischen dem Nonnweiler Viadukt und dem Gleisdreieck Nonnweiler. Er war während des Betriebs der Hochwaldbahn, neben dem Bahnhof von Hermeskeil sowie dem Bahnhof Ruwer, der dritte Abzweigbahnhof. Hier wurde die Hochwaldbahn über ein Gleisdreieck mit der Strecke nach Wemmetsweiler verbunden. Durch seine Aufgabe als Trennungsbahnhof für den Personenverkehr war er mit drei einseitigen Bahnsteigen beziehungsweise Bahnsteiggleisen ausgestattet. Zudem standen für den Güterverkehr zwei Aufstell- beziehungsweise Zerlegegleise und zwei Ladegleise mit Rampe und Güterschuppen zur Verfügung.

Das aus Backsteinen errichtete Empfangsgebäude verfügte, neben der Rampe und dem Güterschuppen, über einen Wartesaal mit Fahrkartenausgabe, eine Bahnhofgaststätte und über Wohnungen sowie Büroräume. Im Jahre 1959 wurde jedoch der Personenverkehr eingestellt und 1968 folgte schließlich die Gesamtstilllegung der Strecke. Damit entfiel auch der Nutzen des Gebäudes als Bahnhof.

Heute befindet sich das Empfangsgebäude inklusive Güterschuppen in privatem Besitz und wird als Ausstellungsraum und Wohngebäude genutzt. Das Empfangsgebäude befindet sich in einem Guten Zustand. Der Güterschuppen und die umliegenden Flächen wirken vergleichsweise verwahrlost.

(J. Opgenoorth und S. Wegen, Universität Koblenz-Landau, 2016)

Internet:
www.hochwaldbahn.info - Der Bahnhof Nonnweiler (Abgerufen am 27.10.2016)

Bahnhof Nonnweiler

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Eisenbahnstraße 12
Ort
66620 Nonnweiler - Nonnweiler
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Fotos, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1897, Ende 2014
Koordinate WGS84
49° 36′ 4,36″ N, 6° 58′ 30,25″ O / 49.60121°, 6.97507°
Koordinate UTM
32U 353687.22 5496262.3
Koordinate Gauss/Krüger
2570528.79 5496510.36

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Bahnhof Nonnweiler”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-255084 (Abgerufen: 20. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang