Altes Bauernhaus „Päleshaus“ in Nonnweiler-Kastel

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Nonnweiler
Kreis(e): St. Wendel
Bundesland: Saarland
  • Frontansicht des alten Bauernhauses "Päleshaus" in Nonnweiler-Kastel (2016)

    Frontansicht des alten Bauernhauses "Päleshaus" in Nonnweiler-Kastel (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Straub, Naomi
    Fotograf/Urheber:
    Naomi Straub
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Eingang des alten Bauernhauses "Päleshaus" in Nonnweiler-Kastel (2016)

    Eingang des alten Bauernhauses "Päleshaus" in Nonnweiler-Kastel (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Straub, Naomi
    Fotograf/Urheber:
    Naomi Straub
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Eingang des alten Bauernhauses "Päleshaus" in Nonnweiler-Kastel (2016)

    Eingang des alten Bauernhauses "Päleshaus" in Nonnweiler-Kastel (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Straub, Naomi
    Fotograf/Urheber:
    Naomi Straub
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Foto aus den 1950er Jahren des alten Bauernhauses "Päleshaus" in Nonnweiler-Kastel

    Foto aus den 1950er Jahren des alten Bauernhauses "Päleshaus" in Nonnweiler-Kastel

    Copyright-Hinweis:
    Urheber unbekannt / Familie Haubenthal
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das „Päleshaus“ wurde zwischen 1820 und 1830 als einstöckiges Wohnhaus erbaut, welches im rechten Bereich über einen angegliederten Stall verfügte. Dieser bestand Mutmaßungen zufolge damals aber ausschließlich aus einem Bretterverschlag und wurde erst im Jahre 1902 als das Wohnhaus auf seine heutige Größe in Steinbauweise aufgestockt. Der ehemalige Viehstall wird heute als Garage und Schuppen genutzt. Auf einem historischen Photo (etwa aus den späten 1950er Jahren) sieht man den ehemaligen Eingangsbereich des Hauses, welches durch eine Treppe erreicht werden konnte. Dieser wurde in den 1970er Jahren verändert, sodass man die Haustür nun über eine einzelne Stufe erreichen kann. Das Objekt ist in einem gepflegten Zustand und wurde in den meisten Bereichen detailgetreu erhalten, so sind im Eingangsbereich des Wohnhauses die restaurierte originale Haustür sowie die ursprünglichen Fliesen aus dem Jahre 1902 zu finden.
Nach den Angaben der Bewohnerin, deren Familie das Haus erbaute, gab es im „Päleshaus“ nie einen wirtschaftlichen Bauernbetrieb, sondern nur Viehhaltung im Rahmen der Subsistenzwirtschaft.

(Naomi Straub, Universität Koblenz-Landau, 2016 / freundlicher Hinweis der Eigentümerin Frau Haubenthal vom 19.08.2016)

Altes Bauernhaus „Päleshaus“ in Nonnweiler-Kastel

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Im Brühl 7
Ort
66620 Nonnweiler - Kastel
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1820 bis 1830
Koordinate WGS84
49° 34′ 14,75″ N, 6° 58′ 8,17″ O / 49.57076°, 6.96894°
Koordinate UTM
32U 353152.69 5492889.62
Koordinate Gauss/Krüger
2570129.06 5493118.41

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Altes Bauernhaus „Päleshaus“ in Nonnweiler-Kastel”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-252687 (Abgerufen: 21. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang