Zehntscheune Ahrweiler

Blankert'sche Zehntscheuer, Blankart-Scheune, heute „Haus der Schützen“

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Bad Neuenahr-Ahrweiler
Kreis(e): Ahrweiler
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Außenansicht der alten Zehntscheune in Ahrweiler (2015)

    Außenansicht der alten Zehntscheune in Ahrweiler (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Jakobi, Simone
    Fotograf/Urheber:
    Simone Jakobi
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Schlussstein im Torbogen der alten Zehntscheune in Ahrweiler (2016)

    Schlussstein im Torbogen der alten Zehntscheune in Ahrweiler (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Jakobi, Simone
    Fotograf/Urheber:
    Simone Jakobi
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das Gebäude der alten Zehntscheune in Ahrweiler ist eine ehemalige Scheune und heutiges Museum der Schützen in Ahrweiler. Das im Volksmund auch Blankart’sche Zehntscheuer genannte Gebäude stammt aus dem Jahre 1703. Die Bezeichnung Blankart’sche Scheune lässt vermuten, dass das Gebäude ein Teil des unweit von hier gelegenen Blankartshofs war. Dies ist allerdings nicht korrekt. Die Zehntscheune steht zwar auf dem Gelände des ehemaligen Blankartshofs, wurde aber durch die Eheleute Gerhard Wolff jun. und seiner Frau Sibilla Offerman errichtet. Darauf weist der Schlussstein der Toreinfassung hin, der die Initialen der Eheleute (GW und SO) sowie die Jahreszahl 1703 enthält.

Das Gebäude ist eine ehemalige Scheune mit einer unsymmetrischen Grundfläche von 44 qm. Ehemals befand sich der Eingang des zugehörigen Weinkellers an der Außenseite des Hauses, wurde aber im Zuge von Umbauarbeiten überdacht und mit in das Gebäude integriert.
Eine weitere Vergrößerung des ehemals eingeschossigen Gebäudes erfolgte durch den Einbau eines Obergeschosses durch die Schützen, indem im Bereich der Treppe ein Boden eingezogen wurde.
Besonders sind hier die auf der Bruchsteinwand aufgesetzten Fachwerkgiebel und der auf der linken Seite des Hauses befindliche Torbogen aus Lavastein.

Heute beherbergt die alte Zehntscheune das „Haus der Schützen“ von Ahrweiler. Vorher war es im Besitz der Malschule Roos, die heute im Weißen Turm von Ahrweiler ansässig ist.

Das Objekt „Zehntscheune“ ist ein eingetragenes Kulturdenkmal (Denkmalverzeichnis für den Kreis Ahrweiler 2015, S. 11).

(Simone Jakobi, Universität Koblenz-Landau, 2015)

Quellen
Hinweisschild am Gebäude

Internet
alt-ahrweiler.de: Heimatverein Alt Ahrweiler - Haus der Schützen (Abgerufen am 29.10.2015)
aw-wiki.de: AW Wiki - Blankart-Scheune (Abgerufen am 29.10.2015)

Literatur

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.) (2018)
Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler, Kreis Ahrweiler (Denkmalverzeichnis Kreis Ahrweiler, 07. Juni 2018). S. 11, Koblenz. Online verfügbar: http://denkmallisten.gdke-rlp.de/Ahrweiler.pdf, abgerufen am 02.07.2018
Klein, Hans Georg (2005)
Ahrweiler. Düsseldorf.

Zehntscheune Ahrweiler

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Auf der Rausch 4 a
Ort
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler - Ahrweiler
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Geschütztes Kulturdenkmal gem. § 8 DSchG Rheinland-Pfalz
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Fernerkundung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1703
Koordinate WGS84
50° 32′ 28,7″ N, 7° 05′ 41,88″ O / 50.54131°, 7.09497°
Koordinate UTM
32U 365015.58 5600551.23
Koordinate Gauss/Krüger
2577662.31 5601192.87

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Zehntscheune Ahrweiler”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-245895 (Abgerufen: 14. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang