Deutscher Hof Ahrweiler

Kempenicher Hof, Paffraths Hof, Schmitzhof, Hotel „Deutscher Hof“

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Bad Neuenahr-Ahrweiler
Kreis(e): Ahrweiler
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Deutsche Hof ist eines der zehn Häuser Ahrweilers, die den großen Stadtbrand von 1689 überstanden. Nicht immer wurde er als Deutscher Hof bezeichnet. Im Laufe der Jahre trug er viele Namen. So nannte man ihn zu Beginn „Kempenicher Hof“, in Bezugnahme auf die Schöffenfamilie Snitz von Kempenich. Weitere Namen sind „Paffraths Hof“, „Schmitz Hof“ und der jetzige Name Deutscher Hof. Im Laufe der Jahre wurde das Gebäude mehrfach umgebaut. Die jetzige Bausubstanz stammt aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Im unteren Teil ist das Gebäude massiv gebaut. Der obere Teil des Gebäudes besteht aus einem Fachwerkbau. Besonders hervorzuheben ist der nach vorne mit einem Zwerchdach überzogenen Erker. Dieser trägt als Verzierung die Symbole der Ahrweiler Zünfte. Auf dem Dach des Gebäudes befindet sich eine Wetterfahne, die die Jahreszahl 1581 zeigt. Einen weiteren Hinweis auf den Bauzeitraum findet man an einem Gartentürchen, wo man einen Schlussstein mit einem Wappen und die Jahreszahlen 1580 und 1582 findet. Zeugnisse über ein solches Gebäude finden sich allerdings schon seit dem 14. Jahrhundert. Der mittelalterliche Kern ist auch heute noch im Gebäude zu finden.
In den letzten Jahren kam dem Gebäude eine Nutzung als Gaststätte zu. Früher wurde es in Ahrweiler als Ratskeller bezeichnet. Seine Lage am alten, ehemaligen Rathaus der Stadt, der heutigen Volksbank, ist der Grund. Im Jahr 2000 fand man hier die Gaststätte Deutsches Haus, seit 2006 die Weinstube Attaché.

Das Objekt Hotel „Deutscher Hof“ in Ahrweiler ist ein eingetragenes Kulturdenkmal (Denkmalverzeichnis für den Kreis Ahrweiler 2015, S. 12).

(Simone Jakobi, Universität Koblenz-Landau, 2015)

Quellen
Hinweisschild am Gebäude

Internet
alt-ahrweiler.de: Deutscher Hof (Abgerufen am 23.10.2015)
alt-ahrweiler.de: Kempenicher Hof (Abgerufen am 23.10.2015)

Literatur

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.) (2015)
Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler, Kreis Ahrweiler (Denkmalverzeichnis Kreis Ahrweiler, 05. März 2015). S. 12, Koblenz. Online verfügbar: http://denkmallisten.gdke-rlp.de/Ahrweiler.pdf, abgerufen am 19.03.2012
Klein, Hans Georg (2005)
Ahrweiler. Düsseldorf.
Rausch, Jakob / Heimatverein Alt-Ahrweiler (Hrsg.) (1967)
Heimatbuch der Stadt Ahrweiler. Ahrweiler.

Deutscher Hof Ahrweiler

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Johannes-Müller-Straße 1
Ort
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler - Ahrweiler
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Geschütztes Kulturdenkmal gem. § 8 DSchG Rheinland-Pfalz
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Fernerkundung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1580 bis 1582
Koordinate WGS84
50° 32′ 29,58″ N, 7° 05′ 39″ O / 50.54155°, 7.09417°
Koordinate UTM
32U 364959.63 5600579.73
Koordinate Gauss/Krüger
2577605.24 5601219.09

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Deutscher Hof Ahrweiler”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-245894 (Abgerufen: 22. Mai 2018)
Seitenanfang