Café Rose Sankt Goarshausen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Gemeinde(n): Sankt Goarshausen
Kreis(e): Rhein-Lahn-Kreis
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Das Café Rose wurde 1790 erbaut und steht heute zwischen den beiden großen Kirchen von Sankt Goarshausen, östlich der Evangelischen Kirche und westlich der Katholischen Kirche.

Laut Denkmalliste vom 28.02.2014 (Denkmalliste Rhein-Lahn-Kreis) steht dieses Gebäude unter Denkmalschutz. Weiterhin soll es sich dabei um das „ehemalige Fährhaus“ handeln. Laut Auskunft des Betreibers des Cafés und des Archivars der Stadt Sankt Goarshausen stand dieses Gebäude nie im Zusammenhang mit der Fährschifffahrt in Sankt Goarshausen. Es war in der Vergangenheit einmal im Besitz eines Herrn Menges gewesen. Die Familie Menges und heute deren Nachfolger betreibt seit über 400 Jahren die Fähre zwischen Sankt Goar und Sankt Goarshausen. Es handelt sich bei dem ehemaligen Besitzer des Café Rose aber nur um einen Verwandten im Namen und nicht im familiären Sinne.

Das Gebäude ist das erste Haus in der Rheinstrasse und hat die Hausnummer 1. Von Norden kommend endet hier die Bahnhofstrasse mit der Evangelische Kirche Sankt Goarshausen. Die Hauptfront des zweigeschossigen Gebäudes ist nach Südosten bzw. zum Rhein hin ausgerichtet. Auf den beiden Etagen sitzt im vorderen Gebäudeteil ein Satteldach, im rückwärtigen Teil ein Krüppelwalmdach. Das Gebäude ist teilweise massiv gebaut, Teile sind in Fachwerkbauweise errichtet, welche sich heute aber unter Putz befinden. Das Dach ist schiefergrau gedeckt, was für die Region typisch ist. Unter dem Giebel steht in großen Buchstaben „AD 1790“, dazwischen ist eine Rose gezeichnet. Das Haus wurde demnach 1790 erbaut.

(Manuel Schellhas, Universität Koblenz-Landau, 2015; freundliche Hinweise von Herrn Werner Bonn, Archivar der Stadt Sankt Goarshausen, 2015)

Internet
faehre-loreley.de: Fähre Loreley GmbH & Co. KG (abgerufen 10.11.2015)

Literatur

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.) (2013)
Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler, Rhein-Lahn-Kreis (Denkmalverzeichnis Rhein-Lahn-Kreis vom 22. April 2013). Koblenz. Online verfügbar: http://denkmallisten.gdke-rlp.de/Rhein-Lahn-Kreis.pdf, abgerufen am 05.01.2014

Café Rose Sankt Goarshausen

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Rheinstrasse 1
Ort
56346 Sankt Goarshausen
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Geschütztes Kulturdenkmal gem. § 8 DSchG Rheinland-Pfalz
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Fernerkundung, Archivauswertung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1790 bis 1790
Koordinate WGS84
50° 09′ 12,07″ N, 7° 43′ 6,36″ O / 50.15335°, 7.71843°
Koordinate UTM
32U 408447.76 5556467.49
Koordinate Gauss/Krüger
3408486.24 5558250.53

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Café Rose Sankt Goarshausen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-244655 (Abgerufen: 14. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang