Friedhofskapelle in Wellmich

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Sankt Goarshausen
Kreis(e): Rhein-Lahn-Kreis
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Für den Bau der Friedhofskapelle auf dem Wellmicher Friedhof machten sich die Bürger der beiden Sankt Goarshausener Stadtteile Wellmich und Ehrenthal ab dem Jahre 1974 stark. Sie gründeten eine Bürgerinitiative und schufen das Gebäude mit eigenen Mitteln (sowie geringfügiger Beteiligung der Stadt Sankt Goarshausen) und Kräften. Mehr als 30 Männer (insbesondere der hiesige Maurer) waren allein am Bau beteiligt.

Das im Jahre 1977 fertiggestellte Gebäude wird in der Literatur als Friedhofskapelle ausgewiesen, es fungiert jedoch nach Angaben der Ortsansässigen in erster Linie als Leichenhalle.

Die Grundfläche der Kapelle beträgt rund 80 Quadratmeter (8 x 10 Meter), davon entfallen 40 Quadratmeter auf die eigentliche Halle und 40 Quadratmeter auf einen überdachten Eingangsbereich. An der Südwestecke sowie der Nordwestecke der bebauten Fläche befindet sich je ein Pfeiler in Bruchsteinbauweise, um die Dachkonstruktion (ein einhüftiges Satteldach) zu stützen. Der Hallenteil besitzt zwei massive Holztüren an der Westwand (eine davon zweiflügelig), ein kleines Fenster in der Nordwand (Hangseite) und ein großes Buntglasfenster (mit Augenmotiv) in der Ostwand.
Außen an der Südseite des Gebäudes ist ein großes Kreuz (Eisen geschweißt; Höhe ca. 4 Meter; Breite (Balken) ca. 2,30 Meter) angebracht, gefertigt 1977 von G. Wittinghofen aus Sankt Goarshausen-Ehrenthal.

(Alexander Gantner, Universität Koblenz-Landau, 2015)

Literatur

Lauer, Rosemarie; Schwarz, Hans (1993)
Chronik Wellmich und Ehrenthal. Die nördlichen Vororte der Loreleystadt St. Goarshausen. S. 679 und 715, Sankt Goarshausen.

Friedhofskapelle in Wellmich

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Schulstraße
Ort
56346 Sankt Goarshausen - Wellmich
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Literaturauswertung, Fernerkundung, Archivauswertung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1977
Koordinate WGS84
50° 10′ 17,43″ N, 7° 41′ 28,16″ O / 50.17151°, 7.69115°
Koordinate UTM
32U 406534.47 5558520.1
Koordinate Gauss/Krüger
3406572.18 5560303.93

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Friedhofskapelle in Wellmich”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-244605 (Abgerufen: 19. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang