Castroper Holz

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Castrop-Rauxel
Kreis(e): Recklinghausen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Das Castroper Holz ist ein altes Hainbuchen-Eichenwaldgebiet. In den feuchteren Niederungen finden sich Erlen-Eschenbrüche. Weitere Baumarten sind Roteiche, Roterle, Bergahorn und Vogelkirsche. Im Wald befinden sich an historischer Stelle noch heute forstwirtschaftliche Gebäude und ackerbaulich bewirtschaftete Lichtungen. Auch das historische, gut ausgebaute Wegenetz ist insgesamt nicht verändert worden.

Die älteren Rotbuchen sind rund 160 Jahre alt, die ältesten Stieleichen kommen auf etwa 140 Jahre. Dieses Alter entspricht den Aufforstungsbestrebungen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Während der Industrialisierung wurden dann vermehrt rauchharte Baumarten gepflanzt. Die älteren Buchen sind vielfach durch das steigende Grundwasser von Wurzel- und Holzfäule betroffen. Zudem ist der ältere Baumbestand zu einem großen Teil durch Bombensplitter aus dem zweiten Weltkrieg beschädigt. Pappelbestände sind das Ergebnis von Nachpflanzungen im 20. Jahrhundert. Der Regionalverband Ruhr plant an deren Stelle nunmehr standortgerechte Laubmischwaldbestände. Die Renaturierung des Deininghäuser Baches am nördlichen Rand des Waldes bietet gleichzeitig die Chance, den historisch gewachsenen Laubwald in seiner Eigenart wieder besser erkennbar werden zu lassen.

Internet
http://www.metropoleruhr.de/regionalverband-ruhr/forstwirtschaft/waldgebiete/castroper-holz.html (Abgerufen: 02.09.2010)

Castroper Holz

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten
Historischer Zeitraum
Beginn 1842
Koordinate WGS84
51° 33′ 51,07″ N, 7° 17′ 34,55″ O / 51.56419°, 7.29293°
Koordinate UTM
32U 381678.13 5713948.56
Koordinate Gauss/Krüger
2589696.72 5715206.86

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Castroper Holz”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-P363N410-20090623-0001 (Abgerufen: 21. August 2017)
Seitenanfang