Schlossfabrik Ludwig Rocholl & Co.

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 51° 12′ 7,31″ N: 7° 21′ 34,49″ O / 51,20203°N: 7,35958°O
Koordinate UTM 32.385.396,38 m: 5.673.570,63 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.595.065,55 m: 5.675.001,58 m
Die Schlossfabrik Firma Ludwig Rocholl befand sich einst gegenüber dem Bahnhof, auf dem heutigen Schlossmacherplatz. Sie wurde von 1830 bis 1845 zunächst von den Gebrüdern Ludwig und Heinrich Wilhelm Rocholl gemeinsam geführt, bis diese sich trennten.
Der spätere Inhaber der Schlossfabrik und Ehrenbürger der Stadt Radevormwald Otto Rocholl setzte sich sehr für die infrastrukturelle Entwicklung seiner Heimatstadt ein, so unterstützte er den Bau der Eisenbahn sowie eine zentrale Gas-, Wasser- und Stromversorgung. Das aus dem Hause Rocholl stammende Patent der Rocholl-Keilsperr-Schlösser wird noch heute in der Schlossfabrik Stück genutzt. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Fabrik zu großen Teilen zerstört. Aus finanziellen Gründen wurde die Produktion 1970 beendet.

Der Lagerplatz der Firma Ludwig Rocholl fungierte als Ausgangspunkt der 8,1 km langen Schmalspurbahntrasse zum Bauplatz der Ennepetalsperre. Sie führte an bereits vorhandenen Straßen entlang in östlicher Richtung: Poststraße, Verlauf der Provinzialstraße Richtung Schwelm, Rädereichen, Grüne, Neuenhof und Vogelshaus, an Plumbeck, Umbeck und Altena vorbei, bis zur Baustelle.
Die Lage der früheren Fabrik lässt sich anhand der vorliegenden Karten nicht eindeutig lokalisieren und ist daher hier symbolisch im Bereich der Schlossmacherstraße eingezeichnet.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Internet
www.radevormwald.net: Stadtnetz Radevormwald, Polizeibericht vom 5. März 2002, Aus der Nachbarschaft (abgerufen: 06.01.2008)

Literatur

Inkeller, Rudolf (1990)
Die Wupper-Talbahn. Geschichte einer Nebenbahn zwischen Berg und Mark. Wuppertal.

Schlossfabrik Ludwig Rocholl & Co.

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Schlossmacherstraße
Ort
42477 Radevormwald
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Auswertung historischer Karten
Historischer Zeitraum
Beginn 1830, Ende nach 1970

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Schlossfabrik Ludwig Rocholl & Co.”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080722-0079 (Abgerufen: 20. Juli 2019)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang