Froweinpark

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Das an die Elberfelder Straße angrenzende Gartengrundstück der Fabrikbesitzerfamilie Frowein (Feilenfabrik Frowein) wurde nach 1945 zum öffentlichen Park unter dem Namen „Frowein-Park“.
Außer einem Gedenkstein an den Industriellen Gottlieb Frowein befindet sich hier auch ein transloziertes Ehrenmal zum Gedenken der Gefallenen der beiden Weltkriege.

Literatur

Pfannschmidt, Yvonne (o.J.)
Von Meuchelmord und Friedenssymbol. In: Allgemeiner Anzeiger, o. O. Online verfügbar: http://www.luedenscheider-nachrichten.de, abgerufen am 25.07.2005
Sieper, Bernhard (1976)
Radevormwald in alten Ansichten (Band 1). Zaltbommel.

Froweinpark

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1850 bis 1900, Ende 1945 bis 1950
Koordinate WGS84
51° 12′ 7,5″ N, 7° 20′ 10,37″ O / 51.20208°, 7.33621°
Koordinate UTM
32U 383764.08 5673613.1
Koordinate Gauss/Krüger
2593432.32 5674977.4

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Froweinpark”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080722-0066 (Abgerufen: 19. Oktober 2017)
Seitenanfang