Kotthausen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Marienheide
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Blick auf den historischen Ortskern Kotthausens (2008)

    Blick auf den historischen Ortskern Kotthausens (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Verschiefertes Wohngebäude in Kotthausen (2008)

    Verschiefertes Wohngebäude in Kotthausen (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Im Giebel geteiltes und denkmalgeschütztes Fachwerkgebäude in Kotthausen (2008)

    Im Giebel geteiltes und denkmalgeschütztes Fachwerkgebäude in Kotthausen (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Historische Bebauung mit verschieferten Häusern in Kotthausen (2008)

    Historische Bebauung mit verschieferten Häusern in Kotthausen (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick die Traufseite des denkmalgeschützten Fachwerkhauses in Kotthausen (2008)

    Blick die Traufseite des denkmalgeschützten Fachwerkhauses in Kotthausen (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Ersterwähnung datiert auf 1450 als „Kothusen“. In der Bürgermeistereikarte von 1832 war (Ober-) Kotthausen als ein Weiler dargestellt, gelegen am Talhang der Leppe sowie an der vermutlichen Sommerroute der Alten Bergischen Eisenstraße. So konzentrierte sich ein Teil der Bebauung entlang dieser alten Wegeverbindung, der andere Teil der Hofschaften verstreute sich in oberer Hanglage.

Im nördlichen Bereich der Ortschaft befand sich eine Obstwiese, im Westen und Osten schloss sich das historische Gartenland an. Seit Beginn des 19. Jahrhunderts gab es in Kotthausen eine evangelische Elementarschule. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in Kotthausen zwei Metallwarenfabriken (Otto Kind und Albert Eichhoff) gegründet.

Außerhalb der Ortschaft befanden sich an der Wegeverbindung nach Dümmermühle ein Einzelgebäude sowie an der Straße nach Kotthauser Höhe zwei Gebäude.

Kotthausen weist heute Bausubstanz des 19. Jahrhunderts auf. Ein zur Gimborner Straße hin giebelständiges Fachwerkgebäude aus dem 18. Jahrhundert steht unter Denkmalschutz.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Quelle
Denkmalliste der Gemeinde Marienheide, laufende Nr. 54, 55

Literatur

Buhr, Hermann de / Wittenberg, Martin / Wittmütz, Volkmar (1986)
Chronik Marienheide. 130, Gummersbach.
Pampus, Klaus / Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins (Hrsg.) (1998)
Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte. (Beiträge zur Oberbergischen Geschichte, Sonderband.) Gummersbach.

Kotthausen

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Auswertung historischer Karten, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1450
Koordinate WGS84
51° 03′ 43,84″ N, 7° 32′ 0,46″ O / 51.06218°, 7.53346°
Koordinate UTM
32U 397233.52 5657762.42
Koordinate Gauss/Krüger
3397267.02 5659585.39

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kotthausen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080625-0161 (Abgerufen: 15. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang