Dommermühle

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Marienheide
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Ersterwähnung 1482 als „Dumer Molen“, laut Urkunde gehört Hans Becker zu den Kurmedepflichtigen des St. Apostelstiftes in „Gummersbrecht“.

1832 sind auf der Bürgermeistereikarte für den Standort „Dummermühle“ drei Gebäude im Auebereich der Leppe eingezeichnet. Ein Mühlenteich ist jedoch nicht eingetragen.

Auf der Preußischen Neuaufnahme Ende des 19. Jahrhunderts sind ein Mühlenteich sowie ein Gebäude abseits der Siedlungsstelle Dommermühle eingezeichnet. Das Mühlengebäude verschwindet zwischen 1931 und 1947 aus den Topographischen Karten. Von den Teichen sind heute nur noch Reste, als Teichmulden, vorhanden.

Auch die Siedlung Dommermühle hat zwischen 1974 und 1984 starke Veränderungen erfahren. So wurden mindestens zwei Gebäude abgerissen, ein neues, langgezogenes Gebäude parallel zur L 196 errichtet und die nördliche Zufahrtstraße ist nicht mehr in den Folgekartenblättern der Topographischen Karte eingezeichnet.

(LVR-Fachbereich Umwelt 2008)

Literatur

Pampus, Klaus / Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins (Hrsg.) (1998)
Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte. (Beiträge zur Oberbergischen Geschichte, Sonderband.) Gummersbach.

Dommermühle

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1482
Koordinate WGS84
51° 03′ 35,05″ N, 7° 31′ 25,25″ O / 51.05974°, 7.52368°
Koordinate UTM
32U 396542.82 5657504.67
Koordinate Gauss/Krüger
3396576.05 5659327.54

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Dommermühle”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080625-0129 (Abgerufen: 22. Mai 2018)
Seitenanfang