Grubenfeld Hückeswagen XV modo Balduin

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Hückeswagen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Das Eisenerz Vorkommen, an der Eisenstrasse (nahe Erlensterz) bei Hückeswagen, wurde am 24.4.1858 an Louise Elisabeth Harkort zu Harkorten bei Hagen, verliehen. Nach Eisenstein hatte man am 11.1.1856 gemutet. Die Felderbesichtigung erfolgte am 20.4.1858. Der Fundpunkt der vorgenannten, bis jetzt in Kraft gebliebenen Mutung, wird durch eine in Ost hora 10 2/3 streichende 263 Ltr. (Lachter) lange nach dem Haus des Dürhagen (Hoehsiepen) gezogenen Orientierungslinie festgelegt.

Am 8.9.1858 wurde Balduin an den Berg- und Hütten Aktien-Verein Neu Schottland verkauft. Ein Antrag auf Betriebsfristung wurde mit Schreiben vom 14.10.1858, bis zum 1.10.1859,genehmigt. Gemäß Schreiben vom 24.1.1890 des Königl. Oberbergamtes in Bonn, wird als Besitzer von Balduin die Union Aktiengesellschaft für Bergbau, Eisen und Stahlindustrie zu Dortmund, genannt. Diese hatte mit Vertrag vom 28.5.1872 diverse Bergwerke der Union gekauft, darunter auch Balduin. Dies wird auch in einem Gerichtsprotokoll (Amtsgericht Lennep), für die Grundbucheintragung, vom 26.6.1890 bestätigt. Für die „Zeche Balduin“ wird als Objekt 100,00 Mark bezahlt.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Literatur

Berg, Siegfried (2007)
Heimischer Bergbau (nach einem bisher unveröffentlichten Manuskript von Wilhelm Blankertz (1942), überarbeitet und ergänzt von Siegfried Berg). (Sonderheft Leiw Heukeshoven. Bergischer Geschichtsverein, Abteilung Hückeswagen.) o. O.

Grubenfeld Hückeswagen XV modo Balduin

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1858
Koordinate WGS84
51° 09′ 7,17″ N, 7° 19′ 3,06″ O / 51.15199°, 7.31752°
Koordinate UTM
32U 382330.61 5668072.74
Koordinate Gauss/Krüger
2592225.65 5669381.3

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Grubenfeld Hückeswagen XV modo Balduin”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080606-0010 (Abgerufen: 15. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang