Altensturmberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Wipperfürth
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
1832 war Altensturmberg vermutlich ein Doppelhof oder kleiner Weiler in Hanglage nahe einer kleinen Quellmulde.

Die Ortslage bestand aus vier Gebäuden, an diese schlossen sich drei Teiche sowie das historische Gartenland an. Altensturmberg war umgeben von Acker- sowie Grünland. Diese landschaftliche Struktur besteht heute noch und der Standort ist damit trotz modernisierter Architektur bis heute überliefert und raumprägend.

Die Geometrie markiert den Eintrag in der Bürgermeisterkarte von 1832.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Internet:
Wikipedia, die freie Enzyklopädie: Altensturmberg (abgerufen am 22.03.2013)

Altensturmberg

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1625
Koordinate WGS84
51° 06′ 37,65″ N, 7° 26′ 56,33″ O / 51.11046°, 7.44898°
Koordinate UTM
32U 391426.93 5663252.49
Koordinate Gauss/Krüger
2601514.2 5664934.34

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Altensturmberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080507-0011 (Abgerufen: 26. Mai 2018)
Seitenanfang