Raffelsiefen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Wipperfürth
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die Siedlung „Raffelsiefens“ ist auf der Topographia Ducatus Montani von 1715 mit einem Hof sowie auf der Tranchot - von Müffling´schen Aufnahme der Rheinlande aus dem Jahr 1825 eingetragen. 1832 handelte es sich laut der Bürgermeistereikarte aus diesem Jahr um einen Einzel- oder Doppelhof am südlichen Talhang des Flosbaches kurz vor der Mündung eines seiner südlichen Seitenbäche.

Der Name verweist vermutlich auf die Schlucht oberhalb der Siedlungsstelle. Zur Ortslage gehörten Gartenland im westlichen Bereich sowie eine Quellmulde mit zwei Teichen im Osten. Ein Teich ist erhalten, das Gartenland ist strukturell noch mit Umzäunung erkennbar, wird aber lediglich extensiv genutzt. Raffelsiefen war umgeben von Acker- sowie Grünland und Wald.

Die Wald-Offenland-Verteilung und die Göße des Siedlungsstandorts sind seit dem 19. Jahrhundert unverändert. Die heutige Nutzung besteht aus einem Gewerbebetrieb und einem Forsthaus.

(LVR Fachbereich Umwelt, 2014)

Literatur

Ploennies, Erich Philipp (1988)
Topographia Ducatus Montani (1715). In: Bergische Forschungen Band XX (hrsg. und bearb. von Burkhard Dietz), Neustadt/Aisch.

Raffelsiefen

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten
Historischer Zeitraum
Beginn vor 1715
Koordinate WGS84
51° 04′ 32,6″ N, 7° 23′ 5,74″ O / 51.07572°, 7.38493°
Koordinate UTM
32U 386858.64 5659486.4
Koordinate Gauss/Krüger
2597101.54 5660983.8

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Raffelsiefen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080422-0005 (Abgerufen: 18. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang