Vorderschöneberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Wipperfürth
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die Ersterwähnung erfolgte 1387 als „Schonenberch“; in der Literatur wird bezüglich der Ersterwähnung nicht zwischen Vorder- und Hinterschöneberg differenziert. Laut Topographia Ducatus Montani bestand die Siedlung 1715 aus einem Einzelhof namens „Schönenberg“. 1832 ist Vorderschöneberg ein Doppelhof mit Teich und östlich anschließendem ortsnahen Gartenland an einer Quellmulde gelegen. An das Gartenland schloss sich noch eine kleine Waldparzelle an. Vorderschöneberg war und ist umgeben von Acker- sowie Grünland.

Auf Privatgelände steht am Ortseingang an der Straße ein hölzernes Wegekreuz aus dem 19. Jahrhundert. Das Holz wurde 1936 erneuert.

Die Ortsstruktur hat sich in seit dem Ende de 19. Jahrhunderts nur unwesentlich verändert. Die auffälligste Veränderung ist der im Ortsbild dominante, am westlichen Ortsrand im Anschluss an einen älteren landwirtschaftlichen Betrieb gelegene Gewerbebetrieb, eine Firma für den Stallbau. Er gewährleistet die funktionale Kontinuität Vorderschönebergs als landwirtschaftlich geprägter Standort. Im Ortsbereich befindet sich ein denkmalgeschütztes zweigeschossiges Wohnhaus aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2014)

Quelle
Denkmalliste der Stadt Wipperfürth, laufende Nr. 127

Literatur

Pampus, Klaus / Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins (Hrsg.) (1998)
Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte. (Beiträge zur Oberbergischen Geschichte, Sonderband.) Gummersbach.
Ploennies, Erich Philipp (1988)
Topographia Ducatus Montani (1715). In: Bergische Forschungen Band XX (hrsg. und bearb. von Burkhard Dietz), Neustadt/Aisch.
Rieger, Klaus / Kausemann, Resi / Pelka, Siegfried / Heimat- und Geschichtsverein Wipperfürth e.V. (Hrsg.) (2009)
Kostbarkeiten am Wegesrand. Flurkreuze in Wipperfürth und seinen Kirchdörfern. Wipperfürth.

Vorderschöneberg

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1387
Koordinate WGS84
51° 05′ 42,39″ N, 7° 21′ 49,12″ O / 51.09511°, 7.36364°
Koordinate UTM
32U 385415.69 5661674.95
Koordinate Gauss/Krüger
2595570.09 5663112.49

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Vorderschöneberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080421-0028 (Abgerufen: 21. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang