Straßendorf Millich

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Hückelhoven
Kreis(e): Heinsberg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Ursprünglich war Millich ein zweizeiliges und beidseitig bebautes Straßendorf am Rand der Rurniederung, mit einer Wassermühle und Weiher an einer Heerstraße entlang des Golkrather Baches. Heute ist der Ort auch noch vom ehemaligen Bergbau (Siedlungen) geprägt und durch die flächige Wohnbebauungserweiterung mit Schaufenberg zusammengewachsen. Der Ort grenzt im Osten direkt an die Halde der Schachtanlage 1/3 der Sophia-Jacoba. Das Ortsbild wird auch heute noch von größeren und kleineren Vierkantgehöften mit Rundtoren bestimmt. Landwirtschaft wird nicht mehr betrieben.

Es handelt sich um einen eigenständigen Siedlungstyp mit struktureller Standortkontinuität seit dem 15. Jahrhundert. Bausubstanz aus dem 18. und 19. Jahrhundert ist vereinzelt erhalten.

(Peter Burggraaff und Klaus-Dieter Kleefeld, Kartierung zur Datenerfassung im Kreis Heinsberg 2001 im Auftrag des LVR-Fachbereich Umwelt)

Literatur

Gillessen, Leo (1993)
Die Ortschaften des Kreises Heinsberg. (Schriftenreihe des Kreises Heinsberg 7.) S. 229, Heinsberg.

Straßendorf Millich

Schlagwörter
Ort
41836 Hückelhoven - Millich
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1461
Koordinate WGS84
51° 03′ 22,07″ N, 6° 12′ 0,04″ O / 51.05613°, 6.20001°
Koordinate UTM
32U 303779.46 5659797.31
Koordinate Gauss/Krüger
2514067.27 5657909.9

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Straßendorf Millich”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-KKL-20081020-0039 (Abgerufen: 17. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang