Ölmühle Rurich

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Hückelhoven
Kreis(e): Heinsberg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die ursprüngliche Ölmühle an der Malefink wurde im späten 18. Jahrhundert errichtet und war nur mit einer Schlagpresse und einem Graupenschalgang ausgestattet. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde diese um eine zweite Betriebseinheit erweitert. Auf der Neuaufnahme von 1895 ist die Mühle als Scheune bezeichnet. Sie lief noch bis circa 1870 und wurde danach noch einige Zeit als Feldscheune genutzt, bevor sie abgerissen wurde.

Von der Ölmühle ist nur der Standort durch einen Mühlstein markiert. Heute wird hier Landwirtschaft betrieben. Aus Sicht des Denkmalschutzes ist zu prüfen, ob noch untertägige Substanz vorhanden ist. Kulturhistorisch bedeutsam ist die Markierung eines ehemaligen Wassermühlenstandortes.

(Burggraaff/Kleefeld: Kartierung zur Datenerfassung im Kreis Heinsberg 2001 im Auftrag des LVR-Fachbereich Umwelt)

Literatur

Sommer, Susanne (1991)
Wind- und Wassermühlen des linken Niederrheins. Die Wind und Wassermühlen des linken Niederrheins im Zeitalter der Industrialisierung (1814 - 1914). (Werken und Wohnen. Volkskundliche Untersuchungen im Rheinland 19.) S. 266, Nr. 27, Köln.
Vogt, Hans (1998)
Niederrheinischer Wassermühlenführer. S. 385, Nr. 294, Krefeld.

Ölmühle Rurich

Schlagwörter
Ort
Hückelhoven - Rurich
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Auswertung historischer Karten
Historischer Zeitraum
Beginn 1750, Ende nach 1900
Koordinate WGS84
51° 00′ 56,4″ N, 6° 15′ 42,5″ O / 51.01567°, 6.26181°
Koordinate UTM
32U 307941.94 5655135.52
Koordinate Gauss/Krüger
2518415.83 5653421.78

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ölmühle Rurich”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-KKL-20081006-0003 (Abgerufen: 15. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang