Bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich Hebewerk Henrichenburg, Wesel-Datteln-Kanal (KLB 14.02)

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Archäologie, Denkmalpflege, Raumplanung
Gemeinde(n): Castrop-Rauxel, Datteln, Lüdinghausen, Olfen, Waltrop
Kreis(e): Coesfeld, Recklinghausen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mit dem Bau von drei Kanalleitungen als Massengutverkehrswege und der Ansiedlung zugehöriger Anlagen der Schwerindustrie wurde die Landschaft industriell umgeprägt. Das Alte Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop ist Standort des LWL-Industriemuseums. Ein wichtiges Bodendenkmal ist die Landesburg Rechede (12. Jahrhundert).

Konstituierende Merkmale aus dem Bestand an Baudenkmälern:
Dortmund-Ems-Kanal (ab 1892-1899); Schiffshebewerk Henrichenburg mit unterem Vorhafen (1894-1899), Oberbauwartgebäude, Bedienstetenwohnhäusern, Binnen-/Kanalschiffermenage, Evangelische Notkirche nebst Pfarrhaus (1894-1905), Schachtschleuse Oberwiese (1909-1914), Neues Schiffshebewerk Henrichenburg (1962) sowie Neue Sparschleuse Henrichenburg (1989); Rhein-Herne-Kanal (1905-1913); Wesel-Datteln-Kanal (1913 fertig gestellt) mit Hafen „Dattelner Meer“ (darin Minensuchboot 1940, Sandbagger 1930er Jahre), Alte Fahrt Datteln (1892-1899), Kanalunterführung Klauke (1892-1899), Schleusenwärterdienstwohngebäude, Steverübergang Olfen (1913), Neue Fahrt Datteln, Sperrtor im südlichen Eingangsbereich des Dortmund-Ems-Kanal; Datteln-Hamm-Kanal (1910-1914); Industrieanlagen und -gebäude der Firma Ruhrzink; Zeche Emscher-Lippe mit Bergarbeitersiedlungen Meistersiedlung (1908) und Beisenkampsiedlung (1907-1912).

Aus: Landschaftsverband Westfalen-Lippe und Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.): Kulturlandschaftlicher Fachbeitrag zur Landesplanung in Nordrhein-Westfalen. Münster, Köln. 2007

Internet
Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung in NRW (Abgerufen: 03.11.2015)

Literatur

Landschaftsverband Westfalen-Lippe; Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2007)
Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung in Nordrhein-Westfalen. Grundlagen und Empfehlungen für die Landesplanung (Kulturlandschaftlicher Fachbeitrag zur Landesplanung in Nordrhein-Westfalen / Fachgutachten zum Kulturellen Erbe in der Landesplanung). S. 77, Münster, Köln.

Bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich Hebewerk Henrichenburg, Wesel-Datteln-Kanal (KLB 14.02)

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Archäologie, Denkmalpflege, Raumplanung
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 2001
Koordinate WGS84
51° 40′ 40,54″ N, 7° 22′ 36,73″ O / 51.67793°, 7.37687°
Koordinate UTM
32U 387776.74 5726464.54
Koordinate Gauss/Krüger
2595278.28 5727966.91

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich Hebewerk Henrichenburg, Wesel-Datteln-Kanal (KLB 14.02)”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-EK-20080730-0066 (Abgerufen: 23. Juli 2017)
Seitenanfang