Steinbruch bei Scheidt

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Östlich von Scheidt befindet sich am Waldanfang ein Steinbruch mit einer bis zu 8 Meter hohen Hinterwand. Nach mündlicher Auskunft wurde er nur für den Straßenbau genutzt. Um 1900 wurde die Verbindung von Scheidt nach Önkfeld ausgebaut.

Steinbruch bei Scheidt

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1892 bis 1913
Koordinate WGS84
51° 12′ 49,73″ N, 7° 21′ 43,27″ O / 51.21382°, 7.36202°
Koordinate UTM
32U 385596 5674877.23
Koordinate Gauss/Krüger
2595211.73 5676315.69

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Steinbruch bei Scheidt”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-BL-20080225-0146 (Abgerufen: 21. Oktober 2017)
Seitenanfang