Ortslage Born

Ehemals Niederborn

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Ursprünglich waren Ober- und Niederborn zwei getrennte Ortslagen, die jedoch im 19. Jahrhundert locker zusammengewachsen waren. Heute sind die beiden Siedlungen wieder räumlich getrennt und unterscheiden sich deutlich in der Erhaltung der historischen Bausubstanz.

Ersterwähnung 1469 als „Neder-Borne“. Auf der Topographia Ducatus Montani im Jahr 1715 noch als Einzelhof unter der Bezeichnung „u. Bonn“ eingetragen, war Niederborn 1828 vermutlich eine Doppelsiedlung am Hang gelegen. Im Nordwesten schloss sich das Gartenland an.
Das frühere Niederborn ist heute eine Einzelsiedlung in Hanglage. Sie besteht aus einem historischen Wohnstallhaus in Fachwerkbauweise, das nur noch Wohnzwecken dient. Das Haus ist umgeben von einem Garten mit einzelnen markanten Bäumen. Die Besiedlung zog sich ursprünglich weiter in Richtung Oberborn. Im späten 19. Jahrhundert gingen die Siedlungen locker ineinander über.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Literatur

Pampus, Klaus / Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins (Hrsg.) (1998)
Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte. (Beiträge zur Oberbergischen Geschichte, Sonderband.) Gummersbach.
Ploennies, Erich Philipp (1988)
Topographia Ducatus Montani (1715). In: Bergische Forschungen Band XX (hrsg. und bearb. von Burkhard Dietz), Neustadt/Aisch.

Ortslage Born

Schlagwörter
Ort
Radevormwald - Born
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1469
Koordinate WGS84
51° 13′ 34,07″ N, 7° 24′ 50″ O / 51.22613°, 7.41389°
Koordinate UTM
32U 389248.19 5676167.36
Koordinate Gauss/Krüger
2598809.5 5677754.33

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ortslage Born”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-BL-20080215-0230 (Abgerufen: 20. Oktober 2017)
Seitenanfang