Obernfeld

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Das Alter der Siedlung ist unbekannt, jedoch ist auf der Topographia Ducatus Montani aus dem Jahr 1715 für Obernfeld ein Einzelhof eingetragen. 1828 war Obernfeld vermutlich eine Doppelsiedlung oder ein kleiner Weiler. Im Süden schloss sich das Gartenland an.

Heute ist Obernfeld ein Einzelhof in Hanglage. Von der historischen Bausubstanz aus dem 19. Jahrhundert und älter ist nichts mehr vorhanden. Der Ort war damals in seiner Ausdehnung und in seinem Gebäudebestand größer. An der Straße steht eine Scheune von 1945, an ihrer Stelle soll ein sehr großes altes Gebäude gestanden haben. In den 1980er Jahren ist das letzte Fachwerkwohnhaus mit Bruchsteingewölbekeller im Zuge des Wohnhausneubaus abgerissen worden.
Zwei Linden als Rest einer Lindenreihe erinnern noch an den früheren Standort, der heute von einem Stall eingenommen wird.

Nach mündlicher Auskunft gehörte der Hof im 19. Jahrhundert der Andreas-Brauerei in Hagen. Hierbei könnte es sich um dieselbe Brauerei handeln, die 1908 die Lausbergbrauerei in Krebsöge übernahm. Um 1900 soll der Hof von der jetzigen Besitzerfamilie übernommen worden sein. Spätestens jetzt wurde mit Baumsetzungen im Bereich der Straße (Eschen, Eichen, Ahorn) als Windschutz begonnen. Hier befinden sich einige der alten Bäume. Der Neubau steht im Bereich des ehemaligen Gartenlandes, entlang der Straße befindet sich eine Hecke. Im Hintergrund sind die Reste einer Obstwiese mit zum Teil alten Bäumen zu sehen.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Literatur

Ploennies, Erich Philipp (1988)
Topographia Ducatus Montani (1715). In: Bergische Forschungen Band XX (hrsg. und bearb. von Burkhard Dietz), Neustadt/Aisch.

Obernfeld

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Auswertung historischer Karten, Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1715 bis 1824
Koordinate WGS84
51° 11′ 51,72″ N, 7° 18′ 47,6″ O / 51.1977°, 7.31322°
Koordinate UTM
32U 382146.92 5673162.46
Koordinate Gauss/Krüger
2591834.37 5674460.97

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Obernfeld”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-BL-20080215-0127 (Abgerufen: 14. Dezember 2017)
Seitenanfang