Weiler Fürweg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Hückeswagen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Blick auf den historischen Ortskern von Fürweg (2008)

    Blick auf den historischen Ortskern von Fürweg (2008)

    Fotograf/Urheber:
    Attermeyer, Adolf
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Landwirtschaftliche Hofstelle mit Hofbaum in Fürweg (2007)

    Landwirtschaftliche Hofstelle mit Hofbaum in Fürweg (2007)

    Fotograf/Urheber:
    Fischer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Landwirtschaftliches Nebengebäude in Fürweg (2007)

    Landwirtschaftliches Nebengebäude in Fürweg (2007)

    Fotograf/Urheber:
    Fischer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Wohnhaus mit historischer Bausubstanz in Fürweg (2007)

    Wohnhaus mit historischer Bausubstanz in Fürweg (2007)

    Fotograf/Urheber:
    Fischer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Modernisierter landwirtschaftlicher Hof mit Fachwerkelementen in Fürweg (2007)

    Modernisierter landwirtschaftlicher Hof mit Fachwerkelementen in Fürweg (2007)

    Fotograf/Urheber:
    Fischer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Standort des ehemaligen Teiches in Fürweg (2007)

    Standort des ehemaligen Teiches in Fürweg (2007)

    Fotograf/Urheber:
    Fischer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Ersterwähnung von Fürweg erfolgte 1483 als „zom Vorwege“, 1829 wurde der Ort als Fahrweg auf der Bürgermeistereikarte eingetragen. Es handelte sich zu diesem Zeitpunkt um einen kleinen Weiler oder eine Doppelsiedlung mit Gartenland und Teich.

Fürweg ist heute ein Weiler in Hanglage an einer Bachaue gelegen. Das Bachwasser wurde zeitweise an den Ortsrand umgeleitet, wie in der Preußischen Uraufnahme dargestellt. Am nördlichen Ortsausgang Richtung Tal finden sich linkerhand noch ein Graben und ein Wall. Der Ort ist nur marginal über die Grenzen von 1829 hinausgewachsen, wurde aber im Laufe der letzten 200 Jahre stark verdichtet.
Die Bebauung ist heterogen und datiert in das aufgehende 19. und in das 20. Jahrhundert. Ältere Gebäudeteile sind nicht auszuschließen. Nr. 1 und 6 sind offensichtlich Fachwerkbauten, im Garten von Nr. 6 stehen einige ältere Obstbäume. Vor Hof Nr. 8 steht ein Hausbaum. Auch Nummer 9 ist ein ehemaliger Hof mit zahlreichen Anbauten und saniert.
Fürweg gehörte nach der Hebeliste von 1881 zur Berghauser Honschaft.

(LVR-Fachbereich Umwelt 2007)

Literatur

Pampus, Klaus / Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins (Hrsg.) (1998)
Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte. (Beiträge zur Oberbergischen Geschichte, Sonderband.) S. 151, Gummersbach.
Roß, Fredi K. (2004)
Die Honschaften in Hückeswagen. In: Leiw Heukeshoven 43, S. 27-37. o. O.

Weiler Fürweg

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1483
Koordinate WGS84
51° 07′ 43,69″ N, 7° 21′ 58,78″ O / 51.1288°, 7.36633°
Koordinate UTM
32U 385686.92 5665417.29
Koordinate Gauss/Krüger
2595688.61 5666864.07

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Weiler Fürweg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-BL-20071124-0011 (Abgerufen: 16. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang