Hof Hummeltenberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Hückeswagen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die Ersterwähnung erfolgte 1488 als „Hummeltenberg“. Auf der Bürgermeistereikarte von 1829 wirkt Hummeltenberg wie eine große Hofanlage. Der Ort lag in Höhenlage, nahe der Wupper an einer Quelle. Zum Anwesen gehörten sowohl ein Teich als auch Gartenland und vermutlich eine Obstwiese.

Heute besitzt der Hof ein repräsentatives Wohnhaus, eine frühere Fabrikantenvilla, die auf den ehemaligen Besitzer der Hummeltenberger Mühle zurückgeht und laut mündlicher Auskunft 1860 erbaut wurde. Es existiert noch ein alter Gewölbekeller mit Brunnen. In Richtung Wupper, d.h. Richtung ehemaliger Fabrik, stehen vor dem Haus zwei alte Bäume: eine Esche und eine Linde. Der ehemalige Teich ist nur noch eine versumpfte Stelle. Zum Hof gehört eine Obstwiese, teilweise ist er mit Hecken umgeben.

Pixberg gehörte nach der Hebeliste von 1881 zur Herdingsfelder Honschaft.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2007)

Literatur

Pampus, Klaus / Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins (Hrsg.) (1998)
Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte. (Beiträge zur Oberbergischen Geschichte, Sonderband.) S. 153, Gummersbach.
Roß, Fredi K. (2004)
Die Honschaften in Hückeswagen. In: Leiw Heukeshoven 43, S. 27-37. o. O.

Hof Hummeltenberg

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1488
Koordinate WGS84
51° 09′ 38,11″ N, 7° 19′ 59,41″ O / 51.16059°, 7.33317°
Koordinate UTM
32U 383446.93 5669003.74
Koordinate Gauss/Krüger
2593303.44 5670357.38

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hof Hummeltenberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-BL-20070923-0031 (Abgerufen: 21. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang