Memorienkreuz Ortsmitte Heisingen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Auf dem ehemaligen Grundstück des alten Lindenhofes wurde 1953/54 dieses Holzkreuz errichtet. Es bezeichnet die Stelle, an der zwischen 1493 und 1881 die St.-Georg-Kapelle stand.
Bei Rieth (2005, S. 88/89) heißt es dazu: „An der Ecke Heisinger Straße und Schangstraße steht ein Holzkreuz, das an die mittelalterliche, mittlerweile verschwundene St.-Georg-Kapelle erinnert. Sie wurde am 22. April 1493 vom damaligen Weihbischof Johannes Spender geweiht.“
Der „Anstoß zum Bau der Kapelle ging vom damaligen Besitzer des Hauses Heisingen, Robert Stael von Holstein, aus. Er wollte den Heisingern den weiten Weg nach Werden ersparen.“ ... „Die alte Kapelle wurde 1881 abgebrochen.“ ... „Auf dem Grundstück wurde ein eisernes Kreuz errichtet, das mit einem Gitter eingefriedet war. Von nun an war dies die letzte Segenstation bei der Fronleichnamsprozession. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde das Kreuz durch eines aus Kunststein ersetzt. 1953/54 wurde hier ein Holzkreuz errichtet, das statt eines Korpus das Zeichen “P„ trägt. Seit etwa 1980 liegt eine Steinplatte davor, die an das erste Gotteshaus und die Gefallenen der Weltkriege erinnert.“


Literatur

Rieth, Hugo (2005)
Wegekreuze und Bildstöcke in Essen. Erfurt.

Memorienkreuz Ortsmitte Heisingen

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1953 bis 1954
Koordinate WGS84
51° 24′ 9,73″ N, 7° 04′ 2,15″ O / 51.4027°, 7.06726°
Koordinate UTM
32U 365563.73 5696381.03
Koordinate Gauss/Krüger
2574311.24 5696988.8

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Memorienkreuz Ortsmitte Heisingen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-KL-20090729-0025 (Abgerufen: 26. Juli 2017)
Seitenanfang