Katholische Kirche St. Johannes in Bislich

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Wesel
Kreis(e): Wesel
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
1183: Die frühesten nachweisbaren archäologischen Spuren einer Kirche am jetzigen Standort reichen bis ins 12. Jahrhundert zurück, die romanische Pfeilerbasilika war aus Tuffsteinen errichtet, schriftliche Quellen nennen 1183 einen Pfarrer Henricus decanus.

1688-1705: Zerstörung der Kirche 1688 durch Hochwasser und Eisgang. Der Wiederaufbau, bei dem aus Kostengründen große Teile der bisherigen Tuffsteine verkauft und durch Ziegelsteine ersetzt wurden, kann erst 1705 abgeschlossen werden. Gleichzeitig wird der Deich nun schützend vor die Kirche gelegt, die bis dahin im Deichvorland auf einer erhöhten Stelle stand.

1945: Im März wird die Kirche durch Beschuss der Alliierten schwer zerstört, nur Chor und linkes Seitenschiff bleiben weitgehend verschont. Erst Weihnachten 1948 kann in der Kirche wieder eine Messe gefeiert werden.

Zum Advent 2008 wurde der Abschluss der aktuellen Umgestaltung des Kirchenraumes vollzogen. Damit findet der neugotische Langenberg-Altar seinen Platz wieder im Chorraum und das monumentale Standkruzifix wird zum Mittelpunkt einer neu geschaffenen Totenkapelle im hinteren linken Seitenschiff.

(Heimatverein Bislich, 2014. Erstellt in Kooperation mit der Biologischen Station im Kreis Wesel e.V. im Zuge des Projektes „Kulturlandschaft am Niederrhein“. Ein Projekt im Rahmen des LVR Netzwerks Umwelt)

Internet:
www.bislich.de: St. Johannes Kirche (abgerufen 12.05.2014)

Katholische Kirche St. Johannes in Bislich

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften
Historischer Zeitraum
Beginn vor 1183
Koordinate WGS84
51° 40′ 37,88″ N, 6° 29′ 8,08″ O / 51.67719°, 6.48558°
Koordinate UTM
32U 326157.52 5728128.84
Koordinate Gauss/Krüger
2533630.78 5727098.15

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Katholische Kirche St. Johannes in Bislich”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-89041-20140325-2 (Abgerufen: 29. Juli 2016)
Seitenanfang